TuS Katzwinkel kündigt SG-Vertrag zum Saisonende

17.04.2017

Was die Spatzen schon seit einigen Wochen von den Dächern pfiffen, ist nun Gewissheit: der TuS Katzwinkel hat den SG-Vertrag gekündigt um sich ab der neuen Saison mit einem neuen Partnerverein fußballerisch neu zu orientieren. Damit endet nach 3 Jahren die vor allem am Anfang vielversprechende Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn aus der Verbandsgemeinde Wissen.

Unsere Senioren-Fußballer gehen somit ab Sommer wieder als DJK Friesenhagen auf Punktejagd, auf welcher vor allem die 1. Mannschaft in dieser Saison sehr erfolgreich ist. Nachdem die Kündigung seitens des TuS anfangs selbstverständlich für teilweise auch größere Unruhe im Umfeld gesorgt hat blicken wir ganz aktuell recht zuversichtlich in die nähere Zukunft.

Nach heutigem Stand stehen alle Spieler der 1. Mannschaft auch für die kommende Saison zur Verfügung. Mit "Neutrainer" Maik Greb erfreut sich momentan der gesamte Verein an der toll harmonierenden Mannschaft, die sich nach schon fast traditionell schlechtem Start in der Tabelle kontinuierlich nach oben gearbeitet bzw. gespielt hat und mittlerweile den Blick auf die Plätz 4 oder 5 in der Kreisliga B richtet. 

Sorgenkind wurde im zunehmenden Saisonverlauf immer mehr die 2. Mannschaft. Aus einem ca. 30-köpfigen "Spielerpool" fielen immer öfter immer mehr Spieler aus verschiedensten Gründen aus. Dieses Problem haben vermutlich alle Vereine und wird in der Regel durch Spielertausch zwischen 1. und 2. Mannschaft sowie durch die Reaktivierung kürzer tretender oder von AH-Spielern gelöst. Unter Thomas Herzog als Trainer konnte man teilweise auch noch auf AH-Spieler aus Katzwinkel zurückgreifen, so das man eigentlich immer 2-3 Ersatzspieler aufbieten konnte. Nach Thomas´ Rücktritt und der "Verdichtung der Trennungsgerüchte" ließ das Engagement diesbezüglich jedoch leider allzu deutlich nach so das teilweise ausschließlich DJK-Spieler auf dem Spielberichtsbogen der 2. Mannschaft auftauchten.

Aufgrund dieser Problematik wird bereits deutlich, das es mittel- bzw. langfristig sehr schwer werden wird, weiterhin zwei Seniorenmannschaften für den Spielbetrieb melden zu können. In dieser schwierigen Phase wurde nun unser langjähriger Spieler Benny Stausberg mit Unterstützung weiterer Vereinsmitglieder tätig um zumindest für die nächste Saison genügend Spieler für den Fortbestand einer 2. Mannschaft zusammenzukriegen. Nach heutigem Stand waren seine ersten Bemühungen schon sehr vielversprechend.

Dem Abteilungs- und Vereinsvorstand ist auch weiterhin viel daran gelegen, eine 2. Mannschaft melden zu können, jedoch müssen die Voraussetzungen bezüglich der Kadergröße gegeben sein. Einem Trainer und Betreuer soll nicht mehr dauerhaft zugemutet werden, drei Tage vor einem Spiel das Telefon wegen der Spielersuche nicht mehr vom Ohr zu kriegen. Abgesehen davon gibt es nach außen kein gutes Bild ab, wenn man wie in den vergangenen Jahren wg. Spielermangels Pflichtspiele absagen musste (wofür darüber hinaus sogar Strafen in dreistelliger Höhe anfallen).

Please reload

Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS