Kreispokal: erste beeindruckt, zweite souverän

06.08.2018

1. und 2. Mannschaft sind gestern in die 3. Runde des Kreispokals eingezogen.

Die 2. Mannschaft siegte beim D-Ligisten Adler Niederfischbach III mit 6:2 (2:0). Obwohl Trainer Guido Ebach auf Johannes Reuber, Sascha Ermert, Marco Strunk und Michael Becker verzichten musste stand mit dem kurzfristig aktivierten Christian Solbach lediglich ein Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft als Aushilfe bereit. Da aber endlich die Langzeiturlauber wieder zur Verfügung standen sollten diese im letzten Spiel vor dem Meisterschaftsbeginn Spielpraxis sammeln. Nachdem man sich in der ersten Hälfte noch etwas schwertat ging man dennoch mit einer beruhigenden 2:0-Führung (Sebastian Klein, 19., Tim Feldmann, 43.) in die Pause. Nach Wiederanpfiff schraubten Max Gutmann (52., 78., 87.) und Tobias Steiger (83., Foulelfmeter) das Ergebnis in die Höhe. Allerdings gönnte man den ersatzgeschwächten Gastgebern durch Nachlässigkeiten noch die Ergebniskosmetik (85., 90.).

Nach einer schnellen Dusche ging´s dann nach Hause in den DJK Sportpark um die 1. Mannschaft bei deren Spiel gegen den A-Ligisten SG Daaden zu unterstützen. Diejenigen die dieses Spiel nicht gesehen haben (und das waren vermutlich witterungsbedingt leider relativ viele) haben wieder mal was verpasst. In einer starken Anfangsphase konnte Eyal Eichenauer in der 18. Minute per Abstauber die Führung markieren. Nach der ersten Trinkpause riss bei der Greb-Elf etwas der Faden, trotzdem ließ man gegen den klassenhöheren Gast keine Torchance zu. Mit der letzten Aktion vor der Halbzeit kamen die Gäste durch einen clever herausgeholten Foulelfmeter zum Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff dann der  Schock: einen misslungenen Abstoß von Keeper Pascal Gerth brauchte Daniel Meyer aus gut 20 Metern nur noch im leeren Tor versenken - Daaden hatte das Spiel ohne eine herausgespielte Torchance gedreht!  Nun war man gespannt wie unsere Mannschaft damit umzugehen weiß. Nachdem die Partie zunächst auf beiden Seiten recht zerfahren weiterlief dauerte es bis zur 81. Minute ehe Torjäger Janosch Schmallenbach per Rechtsschuss ins lange Eck den vielumjubelten Ausgleich markierte. Doch das reichte den Jungs immer noch nicht. Sie hielten das Tempo weiter hoch und drängten auf den Siegtreffer. Die Gäste schienen dieses Tempo bei den erneut hohen Temperaturen nicht halten zu können und kamen in der letzten viertel Stunde kaum noch in DJK-Tornähe. Kurz vor dem Abpfiff gelang dann tatsächlich auch noch der Siegtreffer nachdem der toll freigespielte Leon Ohrndorf ungehindert auf den Keeper zulief und flach ins Eck vollstreckte. Kurz danach pfiff der gute Schiedsrichter Nils Schneider die Begegnung ab und wieder mal konnte man nur begeistert sein vom Spiel und dem Siegeswillen unserer Truppe!

Am Sonntag geht's am ersten Spieltag der Meisterschaft für beide Mannschaften auf den Honigsessener Uhlenberg. Während die 2. Mannschaft als Außenseiter anreist wird die 1. Mannschaft vor allem von der gastgebenden SG Honigsessen/Katzwinkel bei jeder Gelegenheit zum Favoriten gemacht. Natürlich muss man sich z.B. nach drei Siegen gegen A-Ligisten darüber nicht wundern, aber die SG verpasste in der Vorsaison erst in der Relegation den Aufstieg. Daher wird auch sie sich nicht gleich ergeben wenn die DJK anreist und wird vor allem auf heimischem Geläuf alles für einen erfolgreichen Auftakt tun.

Mit Spannung wird also dem Saisonstart am Sonntag entgegengefiebert. Anstoß beim (Fast-) Nachbarn ist um 13 Uhr (2. Mannschaft) bzw. um 15 Uhr (1. Mannschaft).

Please reload

Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS