10:0-Heimsieg: 1. Mannschaft wieder in der Spur

18.03.2019

In einem äußerst einseitigen Spiel gewannen die DJKler gegen die SG Ingelbach zweistellig mit 10:0, ohne dabei zu glänzen.

Als Johannes Schuh schon in der 3. Minute die Dose öffnete, dachte man dass die Blau-Weißen jetzt völlig unbeschwerten Angriffsfußball zelebrieren könnten. Dies war leider nicht so, da die Ingelbacher sehr tief standen und die gefährlichen Räume vielfüßig zustellten.

„Wir wussten, dass es ein Geduldsspiel werden würde und haben uns Mitte der ersten Hälfte etwas besser auf diese Spielsituation eingestellt. Irgendwann fallen dann die Tore“ resümiert Trainer Maik Greb. Janosch Schmallenbach (20.), Leon Ohrndorf (25., 40.) und Max Ohrndorf (32.) sorgten dann  für den verdienten 5:0-Pausenstand.

Nach dem Blitzstart in der zweiten Hälfte (Janosch Schmallenbach, 46.) deutete vieles auf ein Debakel für die Gastmannschaft hin. Doch die Heimmannschaft tat sich weiterhin schwer, das Bollwerk zu knacken. Der Ballbesitz lag gefühlt bei 95% aber zählbares sprang dann erst wieder in der 62. Minute heraus, als Johannes Schuh und Janosch Schmallenbach mit einem Doppelschlag auf 8:0 erhöhten. Kevin Reifenrath (direkter Freistoß) und Emre Seremet (Fackel) rundeten das zweistellige Ergebnis ab. Ingelbach kam ein einziges Mal in der Strafraum der Gastgeber und Pascal Gerth blieb beschäftigungslos.

 

„Für uns beginnen nun die Wochen der Wahrheit! Die Verletztenliste wird immer kleiner und die interne Konkurrenz wird immer größer. Wer sich  jetzt im Training hängen lässt, wird es schwer haben“ mahnt Greb. „Um unser Ziel zu erreichen, müssen wir uns steigern! Nächste Woche gegen Bitzen wollen wir nachlegen um dann hochmotiviert zum Verfolger nach Wissen zu fahren. Wer jetzt nicht brennt, hilft uns nicht weiter. Im Kader dürfen jetzt nur noch Siegertypen stehen.“

 

Durch den Zehnerpack stieg die Spendensumme an unseren Kindergarten mal soeben um weitere mehr als 400€ auf 3048€ an!!!

 

 

Die 2. Mannschaft zeigte sich unterdessen deutlich erholt vom Debakel der letzten Woche, unterlag dem SV Adler Niederfischbach II aber leider dennoch mit 0:1. Gerade in der 2. Hälfte zeigte man im Heimspiel eine ansprechende Leistung, lediglich die Torgefahr blieb Mangelware. Der  Tabellenvierte aus Niederfischbach konnte durch ein Kopfballtor in der 13. Minute die zur Pause noch verdiente Führung erzielen, wurde mit zunehmender Spielzeit jedoch immer mehr am geordneten Spielaufbau gehindert. Unsere Mannschaft wollte die Vorwoche vergessen lassen, was auch definitiv gelang. Leider fehlten jedoch am Ende die zwingenden Torchancen um weiter dringend benötigte Punkte einfahren zu können.

 

Nächsten Sonntag treten beide Mannschaften wieder zu Hause im DJK Sportpark an. Während die 1. Mannschaft um 14.30 Uhr auf den TuS Bitzen trifft empfängt die 2. Mannschaft um 12.30 Uhr im Kellerduell die SG Betzdorf II. 

Please reload

Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS