Tolle Leistung der 1. Mannschaft

01.04.2019

Hochmotiviert und hochkonzentriert ging der Tabellenführer in die Partie beim Vfb Wissen II.

Auch die ungeliebte Asche konnte den DJK´ler keinen Strich durch die Rechnung machen. „Wir wollten den spielstarken Gegner nicht ins Spiel kommen lassen und die hoch aufgerückte Abwehrreihe mit langen Bällen beschäftigen. Dieser Plan ist vollends aufgegangen. Unsere Athleten haben sich zu hundert Prozent an den gemeinsam ausgearbeiteten Matchplan gehalten. Diese Leistung hat mich beeindruckt!“ schwärmt Trainer Maik Greb.

Den Torreigen eröffnete Routinier Hannes Schuh (10.), der im Laufduell einen Jungspund stehen ließ und eiskalt unten links einschob. Die Gastgeber hatten danach mehr Spielanteile strahlten aber keinerlei Torgefahr aus. Die Konter der Mannen aus dem Wildenburger Land waren indes immer wieder brandgefährlich. Erneut Schuh brachte dann die Gäste mit einem Traumtor 2:0 (37.) in Front, als er einen Abwehrspieler mit einem Heber düpierte und das runtertropfende Spielgerät ins Eck schmiedete. Als dann Torjäger Janosch Schmallenbach noch vor der Pause eine Reifenrath-Freistoß einnickte schien die Messe gelesen. Nach der Pause versuchten die Gastgeber noch mal alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, doch ein Reifenrath-Freistoß aus 25 Metern in den Knick (57.) ließ die Wissener Träume endgültig platzen. Durch einen kuriosen Treffer von Marcel „Niklas“ Müller in Ping Pong-Manier in der 90. wurde der hochverdiente Auswärtssieg eingetütet.

„Dieser Sieg hat Spaß gemacht und war natürlich sehr wichtig. Heute haben alle 16 Spieler eine hervorragende Leistung abgeliefert. Wenn jeder an seine Grenzen geht ist es halt sehr schwer uns zu schlagen. Wir werden jetzt genauso weitermachen und gegen Elkenroth nachlegen.“ Erklärt Greb.

 

Please reload

Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS