Hüseyin Samurkas sichert 1. Mannschaft den nächsten Auswärtssieg

6. Spieltag Kreisliga A: SG Westerburg - DJK Friesenhagen I 1:2


Auf dem schlecht bespielbaren und nassen Rasenplatz sind wir in den ersten 10 Minuten gut ins Spiel gekommen. Der Ball plätscherte hin und her und es kam zu sehr vielen Zweikämpfen. Tuchfühlung zum Tor gab es zwar auf beiden Seiten, aber zunächst nichts Zwingendes.

In der 30. Minute stürmten die Westerburger in unseren 16er und kamen zum ersten erwähnenswerten Abschluss. Johannes Dillbahner stand mehr oder weniger zufällig goldrichtig und fälscht den Schuss mit der Hacke ins Tor ab. Zu diesem Zeitpunkt standen wir unorganisiert in der letzten Reihe.

Bis zu Pause kam von beiden nichts erwähnendes mehr. Für den verletzten Justin Hammer nach der Pause Jan Cirillar, welcher jedoch nach 25 Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung wieder ausgewechselt werden musste.

Den Gastgebern spielte das in die Karten und sie setzten zwei Konter knapp neben das Tor. In der 70. Minute wurden Max Ohrndorf und Benny Stricker für Jan Cirillar und Felix Jung eingewechselt.

Die DJK übernahm jetzt das Kommando und drückte immer mehr auf das gegnerische Tor.

Ein Freistoß von Kevin Reifenrath brachte die uns in die richtige Spur: der gut aufs Tor gezogene Ball

führte leicht abgefälscht zum 1:1. Das Momentum war nun ganz bei der DJK. Nach einigen Versuchen glückte der Ausgleich dann in der letzten Minute: Hüseyin Samurkas nahm sich ein Herz und schoss den Ball vom 16er links oben ins Netz. Kurz danach pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Mit 2:1 gewinnt die DJK zwar glücklich, verdiente sich den Sieg aber mit sehr viel Wille und Kampf.

2-facher Torschütze Hüseyin Samurkas