top of page

1. Mannschaft unterliegt im Topspiel mit 1:3

Unsere 1. Mannschaft hat ihr heutiges Heimspiel gegen Tabellenführer SG Alpenrod mit 1:3 (Halbzeit 0:1) verloren und damit auch den Anschluss an den Spitzenreiter. Die Gäste agierten dabei leider wie eine Spitzenmannschaft und machte aus 4 Chancen 3 Tore. Nachdem Jannis Pörtner in der 17 Minute einen Abwehrfehler zum 0:1 verwertete übernahm unsere Mannschaft zwar die Spielkontrolle, gute Torchancen kamen jedoch kaum zustande. Ähnlich blieb das Bild auch nach dem Seitenwechsel. Als unsere Mannschaft (zu) zögerlich den Druck erhöhte nutzte Benjamin Weishar einen Konter zum 0:2 (71.). Sieben Minuten später verkürzte Janosch Schmallenbach auf 1:2 und es keimte wieder Hoffnung auf, zumindest einen Punkt zu ergattern. Erst nachdem Kevin Falk das 1:3 markierte (86.) zeigte unsere Mannschaft den absoluten und notwendigen Siegeswillen, was dann aber nicht mehr zum Punktgewinn reichen sollte.

Durch diese Heimniederlage im direkten Duell konnte eine abgebrühte Gästemannschaft den Vorsprung in der Tabelle auf immerhin 5 Punkte ausbauen. Aufgrund der im bisherigen Saisonverlauf gezeigten Konstanz wäre es schon eine große Überraschung wenn man sich die Butter noch vom Brot nehmen lassen würde. Dennoch ist es zu früh, bei noch zehn ausstehenden Saisonspielen zur Meisterschaft zu gratulieren. Schon nächsten Sonntag im Derby beim SV Adler (Anstoß 15 Uhr) können unsere Jungs es besser machen und sich mit einem ersten Sieg im Jahr 2023 ein erstes Stück vom Selbstvertrauen zurückholen.



bottom of page