2. Mannschaft beendet Negativserie, 1. Mannschaft verliert den Anschluss

Die Zuschauer die heute den Weg in den DJK Sportpark gefunden haben wurden zwar mit stolzen 19 Toren belohnt, die Punktausbeute hätte man sich jedoch positiver vorgestellt.

Im ersten Spiel des Tages konnte die weiterhin stark ersatzgeschwächte 2. Mannschaft ihre Negativserie von 3 Spielen ohne Sieg (1 Punkt) beenden und siegte gegen die SG Bitzen/Siegtal mit 5:4 (Halbzeit 4:2). Wie schon im letzten Heimspiel versäumte es die DJK durch die schlechte Chancenverwertung das Spiel schon viel früher zu entscheiden. Wenn man 8-10 Tore geschossen hätte hätten die Gäste sich vermutlich nicht beschwert, so aber musste man leider bis in die Schlussphase zittern ehe man endlich wieder einen Sieg einfahren konnte.

Torfolge: 1:0 Harry Chandram (3.), 1:1 (10.), 2:1 Christian Solbach (13.), 2:2 (29.), 3:2 Justus Eiteneuer (40.), 4:2 Tobias Steiger (44.), 4:3 (64.), 4:4 (71.), 5:4 Benny Stausberg (82.) - besonderes Vorkommnis: Piotr Kobienia pariert Foulelfmeter (69.)

An diesem 10. Spieltag lief glücklicherweise wieder etwas besser für unsere Mannschaft denn neben dem späten Siegtreffer konnte man sich später auch über die restlichen Ergebnisse in der Kreisliga D freuen so das man den Rückstand auf des bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Almersbach-Fluterschen durch dessen überraschend deutliche Niederlage auf 5 Punkte verkürzen konnte.


Im Anschluss folgte das Heimspiel der 1. Mannschaft in der Kreisliga A gegen die SG Westerburg II. Unsere 1. Mannschaft, die bisher alle Heimspiele gewonnen hatte kam gegen den Tabellenneunten am Ende zwar lediglich zu einem 5:5 (Halbzeit 3:2), erarbeitete sich aber am Ende zumindest noch den einen Punkt.

Torfolge: 1:0 Kevin Reifenrath (6.), 1:1 (12.), 1:2 (27.), 2:2 Janosch Schmallenbach (37.), 3:2 Justin Hammer (38.), 4:2 Felix Jung (48.), 4:3 (66.). 4:4 (77.), 4:5 (84.), 5:5 Kevin Reifenrath (88.)


Am nächsten Wochenende hat die 1. Mannschaft spielfrei und kann ihre vielen Blessuren auskurieren. Die 2. Mannschaft spielt schon am Freitag gegen den FK Etzbach II. Der Anstoß zum ersten Spiel unter LED-Flutlicht erfolgt um 19.30 Uhr.