2. Mannschaft erstmals geschlagen

Am 6. Spieltag hat es unsere 2. Mannschaft erwischt: beim (vor dem Spiel) Tabellen-Vorletzten von der SG Ingelbach II verlor der Spitzenreiter ein äußerst turbulentes Spiel mit 5:4 (Halbzeit 3:2).

Die Gastgeber hatten offensichtlich mit den gleichen Personalproblemen wie die DJK zu kämpfen und schickte eine halbe AH-Mannschaft aufs Feld, die jedoch spielerisch und kämpferisch überzeugten konnte und mit den schwierigen Platzverhältnissen deutlich besser zurecht kam als die DJK. Schon nach drei Minuten musste Trainer Guido Ebach verletzungsbedingt zum ersten Mal wechseln und es folgte sofort eine unsichere Phase. In der 12. und 14. Minute nutzten die Gastgeber zu einfache Ballverluste im Spielaufbau eiskalt aus und konnten DJK-Keeper Piotr Kobienia mit Sonntagsschüssen aus großer Distanz überwinden. In der 21. Minute gelang Neuzugang Lukas Buchen mit einem platzierten Flachschuss aus 20 Metern der Anschlusstreffer. Nur drei Minuten später konnte Ingelbach den alten Vorsprung wieder herstellen. Von nun kam unsere Mannschaft dann besser ins Spiel und es folgte die mit Abstand stärkste Phase. Benny Stausberg (35. und 56. Minute) und Kapitän Alex Hammer, der sich mit einer Trainingsverletzung 90 Minuten durchkämpfte, drehten das Spiel bis zur 61. Minute und man hoffte, das nun die Ingelbacher Gegenwehr gebrochen wäre. Doch (leider) weit gefehlt - die mit einem Altersschnitt von über 41 Jahren angetretenen Gastgeber blieben durch gute Einzelleistungen weiterhin brandgefährlich. Und so schafften sie tatsächlich das für schwer möglich gehaltene und drehten in der 74. und 85. Minute das Spiel erneut. Ein Kompliment kann man trotzdem unserer Mannschaft aussprechen denn nach diesen Rückschlägen wurde noch einmal alles in die Waagschale geworfen um zumindest den einen Punkt noch zu erlangen. Bis zur 95. Minute entstanden tatsächlich noch gute Einschussmöglichkeiten, so das tatsächlich noch etwas möglich gewesen wäre. Aber entweder bekamen die aufopferungsvoll kämpfenden Ingelbacher noch irgendwie ein Abwehrbein dazwischen oder unsere Spieler scheiterten vor möglichen Abschlüssen am rutschigen Naturrasen.

So blieb es am Ende bei der unerwarteten aber berechtigten 1. Niederlage in dieser Saison. Diese Niederlage haben wir uns selber zuzuschreiben das man über die gesamte Spielzeit deutlich zu viele leichte Fehler fabrizierte und dem Gegner zu viele Freiräume gelassen hat.

Nächsten Sonntag wird sich (hoffentlich..) die Personallage etwas entspannen so das man mit einem Heimsieg gegen die SG Mittelhof III wieder in die Erfolgsspur zurückfinden kann.



Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS