2. Mannschaft siegt 6:1 in Bruchertseifen

Dank der besten Saisonleistung konnte unsere 2. Mannschaft gestern Abend beim Tabellenvierten SG Bruchertseifen II mit 6:1 (Halbzeit 2:0) gewinnen und Platz drei in der Kreisliga D mit nun 41 Punkten festigen.

Die Tatsache das man am Donnerstag erst 8 Spieler zusammen hatte und man sich kurzfristig noch um eine Spielverlegung bemühte zeigte das die Voraussetzungen eigentlich kaum schlechter hätten sein können. Was die am Ende 12 Spieler dann jedoch im "Verfolgerduell" in Bruchertseifen zeigten war tatsächlich äußerst ansehnlich und erfreulich. Gegen die aus dem Hinspiel (4:4) als schnell und laufstark in Erinnerung gebliebenen Gegner hatte man vielleicht lediglich in der Anfangsphase kleinere Probleme. Mit zunehmender Spieldauer kontrollierte man jedoch das Geschehen immer mehr und näherte sich dem generischen Tor in zunehmender Häufigkeit. In der 26. Minute eröffnete dann Justus Eiteneuer den Torreigen und markierte nach tollem Hähner-Pass und anschließender Postorivo-Finte die Führung welche Franco Postorivo mit seinem Flachschuss an den linken Innenpfosten in der 41. Minute ausbauen konnte. Nachdem Tox Steiger per 35-Meter-Lupfer das 0:3 erzielte war das Spiel im Grund schon gelaufen. Justus Eiteneuer erhöhte in der 72. Minute auf 0:4 und krönte sich auch dank seiner spiel- und laufstarken Vorstellung schon da zum "Spieler des Tages".

"Spieler des Tages": Justus Eiteneuer

Zum Zeitpunkt seines 2. Treffers absolvierte übrigens Justus´ kurzfristig reaktivierter Bruder Jonas sein Kurzcomeback, welches aufgrund muskulärer Probleme 8 Minuten nach seiner Einwechslung jedoch schon wieder beendet war.

Nach dem zwischenzeitlichen 1:4 durch Top-Torjäger Sergej Junker (32. Saisontor) zeigte Stefan Hähner seine Torjäger-Qualitäten: beim 1:5 platzierte er den Ball mit links überlegt ins Eck (87.), beim 1:6 überlistete er die Abseitsfalle und vollendete nach 50-Meter-Solo (89.).


Hätte die Mannschaft in dieser Saison öfter so guten Fußball gezeigt und so diszipliniert und leidenschaftlich gearbeitet hätte sie sicher einige Punkte mehr sammeln können.




AUFSTELLUNG: Baris Tecirli, Lars Dietershagen, Hendrik Dietershagen, Justus Eiteneuer, Alex Hammer (Jonas Eiteneuer), Stefan Hähner, Kai Schwarz, Benny Stausberg, Christian Solbach, Tobias Steiger, Franco Postorivo


Schon am Mittwoch steht das nächste Spiel an: man darf jetzt schon gespannt sein, welche Mannschaft in der "Rasselskaute" in Niederhövels zur Verfügung stehen wird...