Bericht zum gestrigen Spiel

SG Friesenhagen-Katzwinkel – SG Mittelhof 5:2 (2:2)

In einem kampfbetonten und fair geführten Spiel gab es für die rund 100 Zuschauer zunächst einige Tore auf beiden Seiten zu sehen. In der 14. Minute ging Mittelhof durch David Andre per Foulelfmeter in Führung. Doch noch vor dem Seitenwechsel glich Janosch Schmallenbach in der 35. Minute zum 1:1 aus. Fünf Minuten später erhöhte Janosch Schmallenbach auf 2:1. Muhammet Takin nutze die Unordnung der Hintermannschaft der SG Friesenhagen zu leistungsgerechten 2:2-Ausgleich.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte dann zunächst Mittelhof Feldvorteile, konnte diese aber nicht nutzen.

Dann überrollte die Friesenhagener Offensive gleich 3 mal innerhalb von 6 Minuten die Hintermannschaft der SG Mittelhof. In der 75. und 77. Minute traf wiederum Janosch Schmallenbach. Den Schlusspunkt setzte Tim Kwiatkowski mit seinem Treffer zum viel umjubelten 5:2.

Auf beiden Seiten waren weitere gute Tormöglichkeiten vorhanden.

Aufgrund der starken Schlussphase der Heimelf war der Sieg verdient, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen. Die SG Friesenhagen-Katzwinkel verschaffte sich durch diesen wichtigen Sieg ein wenig Luft im Kampf um den Klassenerhalt.

Es spielten für die SG Friesenhagen-Katzwinkel:

Michael Becker – Alexander Rödder, Max Ohrndorf, Lars Dietershagen, Jannik Renner, Emre Seremet, Manuel Schmidt, Tim Kwiatkowski (ab 80. Minute Daniel Mauelshagen), Tom Reimann, Amir El-Touhan (ab 84. Minute Kai Schwarz) , Janosch Schmallenbach

Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS