Informationen zum möglichen Glasfaser-Ausbau in Friesenhagen

In der regionalen Presse wurde in den letzten Wochen über einen möglichen Glasfaser-Ausbau im Kreis Altenkirchen berichtet. Um diese richtungsweisende Maßnahme umsetzen zu können sind die Einwohner der jeweiligen Orte jedoch selber gefragt. Denn nur wenn 33% der potentiellen Anschlussnehmer einen Vertrag mit der "Deutschen Glasfaser" abschließen wird diese das Glasfasernetz überhaupt erst ausbauen.

Unsere Mitglieder haben aktuell ein Infoschreiben erhalten in welchem die nötigsten Informationen zusammengefasst wurden.

mitgliederbrief glasfaser
.pdf
Download PDF • 775KB

Sollte generell Interesse bestehen besteht der erste Schritt daraus, online eben dieses zu bestätigen. Zur Interessenbekundung gelang man hier (anklicken). Die DJK würde sich zudem freuen wenn sie hier als mögliche Spenden-Empfängerin angegeben würde. Mit dieser Interessenbekundung geht man noch keinerlei vertragliche Pflichten ein!


Die Deutsche Glasfaser schreibt außerdem:

  1. Möglichkeit der Abgabe einer Interessenbekundung endet am 14.08.2022 (ursprünglich 21.08.2022)

  2. Nur Verträge, die bis zum 04.09.2022 online oder telefonisch abgeschlossen werden, sind prämienberechtigt.

  3. Ihre Mitglieder müssen entgegen der ursprünglich beabsichtigten Vorgehensweise keine Aufklärungsgespräche an den „Haustüren“ führen.

  4. ...

  5. Am 05.09.2022 erfolgt ein Abgleich von Interessenbekundungen und tatsächlich abgeschlossenen Verträgen. Für jede Übereinstimmung erhält Ihr Verein die 50 € Prämie, soweit das Gebiet später tatsächlich ausgebaut wird.

Weitere Informationen gibt es hier:

https://glasfaser-ak.de/warumglasfaser/

www.glasfaser-ak.de