Revanche gelungen - 1. Mannschaft steht im Viertelfinale

Sicher hätte man lieber das Meisterschaftsspiel am Sonntag gewonnen (1:2 in Alsdorf) aber der 5:1-Sieg gegen die SG Alsdorf/Kirchen im gestrigen Kreispokalspiel wurde trotzdem gefeiert. Die offenbar nicht in Bestbesetzung angetretene Gäste-Elf konnte sich nach Spielende bei ihrem (Ersatz-)Torwart Björn Wagner bedanken das das Ergebnis nicht noch deutlich höher ausgefallen ist.

Von Beginn an trat unsere Mannschaft deutlich spiel- und lauffreudiger als am Sonntag auf und kam schon früh zu ersten großen Torchancen. Auch nach dem überraschenden Rückstand (P. Freudenberg, 11. Minute) zog man weiter die druckvolle Spielweise durch und konnte das Ergebnis bis zum Pausenpfiff durch Tore von Leon Ohrndorf (22.) und Kevin Reifenrath (41.) drehen. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Hüseyin Samurkas per Hacke auf 3:1 und legte in der 72. Minute ebenso sehenswert das 4:1 nach. Der kurz zuvor eingewechselte Felix Jung markierte in der 79. Minute mit dem letzten Treffer des Tages den 5:1-Endstand.

Die Zuschauer wurden für ihr Kommen belohnt denn sie sahen ein gutes und schnelles Spiel und eine sehr engagierte DJK-Mannschaft, die trotz vieler personellen Ausfälle eine überzeugende Leistung zeigte.